In eigener Sache: Kein Anschluss unter dieser Nummer

Heute war mein Blog ein paar Stunden lang unter den Adressen http://www.eisingen-info.de und http://www.eisingen-blog.de nicht zu erreichen.
Der Grund dafür sind technische Probleme bei der Firma, bei der die Seiten gespeichert sind. Ich habe eine vorübergehende Lösung gefunden, sodass es nun wieder funktioniert.
Unter https://eisingenblog.wordpress.com waren die Seiten jedoch durchgehend verfügbar.
Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Mit Tag(s) versehen: , ,

7 Kommentare zu “In eigener Sache: Kein Anschluss unter dieser Nummer

  1. Dr.-Ing. Kleiner Unterschied 17. November 2014 um 15:39 Reply

    Liebe Meine Post,

    vielen Dank für Ihre Aufbereitung der Hintergründe, warum unser Ort mal wieder mit Knallerartikeln in der Main Post verrissen wird.

    Erlauben Sie mir aber eine Anmerkung. Ich glaube nicht, dass Herr Wiesler hier gegen die Gesinnungslage der Fraktionsführung gehandelt hat. Im Gegenteil, ein Jahr ist er nun bei den Genossen und das scheint genügt zu haben, ihn zu integrieren und auf Linie zu kämmen.

    Denn liest man die verbitterten Beiträge auf der SPD-Fanseite Eisingen, ist klar aus welcher Ecke diese Stimmungsmache kommt. Und schade es auch dem Ansehen Eisingens, der Fraktionschef wird nicht müde gegen die Bürgermeisterin zu wettern und seine Gehilfen dafür ins Feld zu führen.

    Doch gerade er, der es mit den Aussagen der Bürgermeisterin immer ganz genau nimmt und jeden fehlenden Spiegelstrich bei der Protokollgenehmigungen zum Anlass nimmt, in oberlehrerhafter Manier den Anspruch an eine Doktorarbeit zu verleihen; er nimmt es dann nicht mehr so genau sich selbst mit Titeln zu zeichnen, die er so vielleicht gar nicht führt.
    Vergleiche: http://www.spd-eisingen.eu/index.php?nr=59553&menu=1

    Und ein Dr.-Ing. der Ingenieurwissenschaften ist eben nicht dasselbe und auch nicht das Gleiche, wie ein akademischer Doktorgrad.

    Liebe Meine Post, wenigstens scheint ihr Beitrag bewirkt zu haben, dass der Fraktionschef nun hellhörig geworden ist und nun seinen tatsächlichen Grad notiert oder ist doch der andere richtig gewesen?
    Vergleiche hierzu das neueste Machwerk:
    http://www.spd-eisingen.eu/index.php?nr=62932&menu=1

    Hinweis an die Redaktion; vielleicht sollte dies auch in den verwendeten Abkürzungen bei der Berichterstattung aus den Gemeinderatssitzungen gewürdigt werden und von nun an DrIng statt DrK genannt werden. Vorausgesetzt natürlich es gibt eine Aufklärung in dieser Sache. Dankeschön an I.n.D. für den sachdienlichen Hinweis.

    Pikant könnte dieser kleine Unterschied aber noch werden, wenn der Fraktionschef sich bei der Kommunalwahl 2014 als Dr. H. K. auf den Wahllisten aufstellen und hat wählen lassen. Hätte er die Kommunalwahl so ernst wie ein Gemeinderatsprotokoll genommen, hätte da vielleicht stehen müssen Dr.-Ing. H.K. So hätte er selbst die von anderen immer wieder geforderte Transparenz und Ehrlichkeit an den Tag legen können. Aber Dichtung und Wahrheit liegen halt nirgends näher beieinander als in der SPD-Fraktion zu Eisingen.

  2. Krampus 3. Dezember 2014 um 11:11 Reply

    Sehr geehrter „binInteressiert“,

    der Kommentar in diesem Blog, zum Thema Führen eines Dr. Titels, hat mich auch auf die Internetseite der SPD Eisingen aufmerksam gemacht.
    Wirklich sehr interessant!
    Dort fragt Herr Dr.-Ing. Helmut Kennerknecht, wer es nicht verstünde, dass manchen Gemeinderäten schon mal der Kragen platzt.
    Ich verstehe das zum Beispiel nicht. Hier sollte doch bitte Ross und Reiter genannt werden, welche Gemeinderäte gemeint sind? Zählt er sich etwa auch dazu?
    Mit seiner pauschalen Fragestellung bringt er nämlich alle Gemeinderäte in den generellen Verdacht, in unkontrollierten Wutausbrüchen dem Ansehen des Gemeinderates zu schaden.

    Bevor Herr Dr.-Ing. Helmut Kennerknecht also anderen vorwirft den Weg der Wahrheit zu verlassen, sollten er vielleicht einmal daran denken seinen Umgang mit Titeln zu klären. Bei der Kommunalwahl Dr. Helmut Kennerknecht, hier nun wieder Dr.-Ing. Helmut Kennerknecht, wo bitte liegt da die Wahrheit?

  3. Knecht Ruprecht 3. Dezember 2014 um 22:13 Reply

    Eeyh Alder, Krampus,

    guckst Du hier und sagst Du, ist das Nikolausi?

    eisingen.de/images/phocagallery/archiv/2014/20140316_1920_kennerknecht_gratuliert_engert_img_7336.jpg

    Hinweis des Seitenbetreibers: Das verlinkte Foto befindet sich unter http://eisingen.de/fotos/archiv/2014?start=30 und wurde von Artur Schmitt (@artsumi) aufgenommen.

  4. Artur Schmitt 4. Dezember 2014 um 13:03 Reply

    Ich akzeptiere es nicht, dass meine Fotos – und das auch noch ohne Quellenangabe – in irgendeiner Weise im Web verbreitet werden, ohne dass ich dazu die Genehmigung erteilt habe. Ich fordere daher den Blogbetreiber auf, dieses Bild umgehend zu entfernen und künftig darauf zu achten, dass sich die Kommentarschreiber an geltendes Recht halten. Da dieses Bild ja offensichtlich ohne erteilte Genehmigung dem Fotoarchiv der Website Eisingen.de „entnommen“ wurde, hier ein Auszug aus unseren

    „Allgemeine Hinweise – Credits und Copyright“

    Bild- und Textquellen – Rechte an Bildern und Texten auf Eisingen.de

    Urheberrecht – Copyright ©
    Falls nicht anders angegeben, unterliegen alle Seiten auf diesem Informationsserver dem Urheberrecht (Copyright). Dies gilt insbesondere für Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- oder Animationsdateien in allen Formaten einschließlich deren Anordnung auf den Web-Seiten.

    Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Seiten (oder Teilen davon) in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung (auch im Internet) ist nur nach vorheriger Genehmigung durch die Redaktion gestattet. Da die Seiten einer laufenden Pflege unterliegen, die in den Vervielfältigungen nicht nachvollzogen werden, kann die Genehmigung regelmäßig nicht erteilt werden…

    http://www.eisingen.de/fotos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: